Über den WISPoP

WISPoP – Potsdamer Preis für Wissenschaftskommunikation

 

Wissenschaftskommunikation populär: Science Blogs, Videos, Ausstellungen, Schülerlabore, Vorträge, Citizen Science Projekte – viele Potsdamer Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler lassen in innovativen Formaten die Öffentlichkeit an ihrer Forschung teilhaben.

 

Der Verein proWissen Potsdam unterstützt gemeinsam mit der Stiftung Potsdam Research Network dieses Engagement und schreibt seit 2019 jährlich den Potsdamer Preis für Wissenschaftskommunikation WISPoP in Höhe von 1.500 Euro für Nachwuchswissenschaftlerinnen und Nachwuchswissenschaftler aus.

 

2021 wird außerdem einmalig der WISPoP – Sonderpreis Corona in Höhe von 1.500 Euro für Nachwuchswissenschaftlerinnen und Nachwuchswissenschaftler vergeben. Prämiert wird ein Kommunikationsprojekt, das aufgrund der bzw. durch die besonderen Herausforderungen der Corona-Bedingungen im Zeitraum zwischen März 2020 bis heute entstanden ist.

 

Bewerben können sich Nachwuchswissenschaftlerinnen und Nachwuchswissenschaftler aus dem Netzwerk von proWissen Potsdam e.V. und dem Potsdam Research Network als Einzelpersonen oder im Team mit ihrem Kommunikationsprojekt.